Tag 14 - Heimreise

Nach kurzer Nacht im Botel sind wir gegen 8:15 in Amsterdam gestartet. 

Auf der A3 noch das Team mit der Nummer 96 getroffen die auf dem Weg in den Rheingau sind.

Nach 14 Tagen auf abenteuerlichen Straßen durch 10 Länder Europas mit Alpen und Pyrenäen, Schnee, Hagel, Regen, Starkregen, Blitz und Donner, strahlendem Sonnenschein, -2 bis +32 Grad sind wir gestern wieder sicher und wohlbehalten in Schotten angekommen.

Unser Dank gilt hier allen Freunden und Partnern die uns unterstützt haben. Besonderer Dank geht an das Autohaus Schotten, die den VW Bus fit für die knapp 5000km gemacht haben, aber auch unseren Sponsoren dem Vulkanbäcker Schotten, dem Haus Sonnenberg und den Firmen Pewny und Neeb-Stein-Schuffert sowie der Volksbank Ulrichstein und der Sparkasse Oberhessen. 

Ganz besonderer Dank an alle die gespendet haben. Über 2600€ haben wir für den Deutschen Kinderschutzbund in Schotten mit unserer Aktion sammeln können.

Jetzt heißt es erstmal Sachen auspacken, Wäsche waschen, Bus sauber machen usw. Am Montag beginnt für uns wieder der Alltag.