Tag 11 - Lang(e)weilige Fahrt Richtung Bretagne

Die heutige Tagesetappe ging auf gut ausgebauten, aber langweiligen Streckenabschnitten von Bordeaux durchs Landesinnere, an Nantes vorbei bis nach Saint-Malo in die Bretagne.

ca. 605 km mussten wir zurücklegen. Dabei galt es, ein aus dem Jahr 1966 gebautes Gezeitenkraftwerk zu finden und darüber von Dinard nach Saint-Malo zu fahren. Die andere Aufgabe bestand darin eine Maschine in Nantes zu finden. Aufgrund der zu erwartenden Zeiten im Stadtverkehr haben wir das ausfallen lassen, was sich im Nachhinein als gute Entscheidung herausgestellt hat.

Auf einem Parkplatz in der Nähe von Nantes haben wir trotzdem eine Maschine gefunden: eine Kopiermaschine, die dort jemand auf ungewöhnliche Art und Weise entsorgt hat.

 

Um ca. 16 Uhr sind wir in Saint-Malo angekommen, ein schönes Hotel mit einem Appartment Zimmer nur 5 Minuten vom Strand entfernt gefunden.

Abendessen in einer bretonischen Creperie mit Cidre.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0